Versäen


Versäen
Mancher versäet sein Korn, ehe er auf den Acker kommt.Körte, 4058; Braun, I, 2513.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Versäen — Versäen, einen Weg durch ein Feld aufackern u. besäen, um dadurch das Begehen desselben zu verbieten od. zu verhindern …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Versäen — Versäen, verb. regul. act. durch Säen versperren. So versäet man einen Weg, wenn man ihn mit Getreide besäet. Daher die Versäung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hafer — Obwohl die eigentliche niederdeutsche Form des Wortes Hafer sich schon seit dem 15. Jahrhundert in mitteldeutschen Quellen findet, hat sie sich nur langsam Eingang in die Schriftsprache verschafft und sich gegen die oberdeutsche Form ›Haber‹… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Prix M.I.L.K. — Le Prix M.I.L.K., acronyme signifiant Moment of Intimacy, Laughter and Kinship, a été décerné en 2001 à des photographes à l issue d un concours mondial de photographie dans le but de récompenser des clichés qui évoquent les thèmes de l Amour, l… …   Wikipédia en Français

  • Hafer — 1. Aus Hafer wird kein Reis und sä t man ihn im Paradeis. Böhm.: Ani v Paříži nedĕlají z ovsa rýži. (Čelakovsky, 209.) Poln.: Ani w Paryżu niersbia z owsa ryżu. (Čelakovsky, 209.) 2. De Hâwere in n Sump un de Gaste in n Dump (oder: in n Mülm). –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon